Gerhard Friedrich

Wirkungsorientiertes Reporting – warum und wie?

„Wirklich ist, was B hört, nicht was A sagt.“ Angeblich stammt das von Paul Watzlawick, aber wie bei so vielen Aphorismen ist auch hier die Quelle unklar; ich konnte diesen Satz jedenfalls in keinem seiner Bücher finden, die ich für diesen Beitrag nochmals durchsucht habe. Am ehesten noch in Kapitel 1.64 seines Hauptwerkes „Menschliche Kommunikation“. Aber […]

Warum Erfolg und Misserfolg in Projekten so nahe beieinander liegen

War der schiefe Turm von Pisa ein erfolgreiches Projekt oder ein Desaster? Nicht so leicht zu sagen, kommt auf die Betrachtung an. Als Business Case war er langfristig gesehen ein durchschlagender Erfolg, die Bauingenieure haben das wohl anders gesehen. Es gibt eine Reihe anderer Projekte, wo die Entscheidung auch nicht so leicht fällt: Christoph Kolumbus, […]

Führung – ein Prozessmodell

Die Frage nach effektiver Führung wird häufig mit der Schilderung von charismatischen Führungspersönlichkeiten beantwortet. Das ist zwar inspirierend, aber nur ein Teil der Antwort auf die Frage, was erfolgreiche Führung ausmacht. Eine aktuelle Studie, die zeigt, welche Eigenschaften erfolgreiche von weniger erfolgreichen Führungskräften unterscheiden, habe ich kürzlich in einem Blogbeitrag hier dargestellt. Allerdings gibt es […]

Wir sind agil, bei uns muss sich niemand auf irgendetwas festlegen! Oder doch?

Neue Methoden und Werkzeuge verändern die Zusammenarbeit von Anwen­dern und Entwicklern. Neue technische Möglichkeiten, veränderte Aufwands­relationen für bestimmte Aufgaben eines Softwareentwicklungsprojektes schaffen neue Möglichkeiten oder gar Notwendigkeiten, ein Software-Projekt abzu­wickeln. Solange es aufwendig war (und vielfach noch ist), ein Bildschirm- oder Li­sten-Layout zu verändern, mussten diese Vorgaben möglichst früh im Projekt fest­geschrieben werden. Ist es […]

Agilität braucht die Bereitschaft, inperfekte Lösungen zu akzeptieren!

Im Rahmen der Digital Enterprise Konferenz von LSZ Consulting hatte ich Gerhard Zeiler zu einem Gespräch über die Geschäftsmodelle von Medienunternehmen im Zeichen der Digitalisierung eingeladen. Gerhard Zeiler war u.a. Generalsekretär und später auch Generalintendant des ORF, CEO der RTL Group und ist jetzt President von Turner International. Mit Gerhard Zeiler verbindet mich eine gemeinsame […]

Stress vermeiden statt Symptome kurieren

Entspannungstechniken haben eine große Anhängerschar: kein Work-Out ohne ein Cool-Down am Ende, sei es in Form von Atem- oder Dehnungsübungen oder einfach einer Ruhephase. Wenn man Yoga oder autogenes Training betreibt, ist Entspannung ohnehin ein integrierter Teil jeder Übungseinheit. Keine Frage, dass dies alles sinnvoll ist und gerade wer in Projekten mit Termindruck und Bewältigung […]

Was macht erfolgreiche Führung aus?

Projektmanagement wird oft als administrative Aufgabe verstanden, ich kenne einige Unternehmen, die diese Leistung als Commodity sehen und regelmäßig zukaufen. Bei der Auswahl der Projektmanager wird meist darauf geachtet, dass diese zertifiziert sind, in Österreich ist das meist eine Zertifizierung nach IPMA, international dominiert natürlich die Zertifizierung durch PMI. Die Professionalisierung des Projektmanagements, die mit diesen […]

Agil ist erfolgreicher als Wasserfall! Mag sein, aber was sagt die Rechtsabteilung dazu?

Die Standish Group, deren Chaos-Report seit 1994 jährlich die Erfolgs- bzw. Misserfolgsquote von IT-Projekten darstellt, kommt auf Grundlage von über 10.000 analysierten Software-Projekten zu einem klaren Befund: „The results for all projects show that agile projects have almost four times the success rate as waterfall projects, and waterfall projects have three times the failure rate […]

Danke Fehler! Du bist mein Coach

Einer der Top-Vorträge der PM-Welt 2017 war der von Jens Corssen. „Klagen Sie noch – oder sind sie schon erfolgreich? Warum Jammern aus Gewohnheit unsere Potentiale reduziert“, der Titel des Vortrages klang schon vielversprechend, der Inhalt übertraf allerdings meine Erwartungen deutlich. Zunächst seine Grundthese, dass unsere Gestimmtheit (salopp: wie wir drauf sind) bestimmt, wie wir […]