Gerhard Friedrich

Avatar

Ich weiß, dass ich nicht weiß – was Agilität und Sokrates miteinander zu tun haben!

Projektmanagement soll Sicherheit geben Alle wissen, was das Ergebnis sein soll, was zu tun ist, wie der aktuelle Status ist, wann was fertig sein wird. Natürlich kennt man auch die erforderlichen Aufwände und weiß rechtzeitig, ob es hier Abweichungen gibt bzw. geben wird. So das Ideal – und wer wünscht sich das nicht genau so? […]

Die Karrierestrategie als Geschäftsmodell darstellen

Wenn man seine berufliche Zukunft plant, gibt es eine Reihe von inhaltlichen Entscheidungen zu treffen. Dazu habe ich in einem anderen Blog-Beitrag schon einiges gesagt. Wer das lieber als Podcast konsumieren will, kann das bei Upspeak tun. Die Links zu den EKS-Phasen führen direkt zum Podcast, der dieses Thema behandelt. Ein Podcast zur EKS im […]

Vertrauen hat zwei Aspekte – nicht immer weisen diese in dieselbe Richtung?

Dass Vertrauen für die erfolgreiche Zusammenarbeit in Projekten wichtig ist, gehört zu den Allgemeinplätzen. Win-Win ist ein oft gehörter Begriff, dahinter steckt das spieltheoretische Modell des Gefangen-Dilemma. Ausführlicher habe ich mich mit diesem Thema in zahlreichen Trainings beschäftigt, eine Zusammenfassung kann man auf meiner Website hier nachlesen. Ich meine allerdings, man sollte 2 Arten von […]

Agile Projekte im öffentlichen Sektor? Geht nicht! Vergabegesetz! Oja, geht doch!

Dass IT-Projekte erfolgreicher sind, wenn sie agil abgewickelt werden, ist unbestritten. Die Standish-Group hat das anhand der Daten von mehr als 10.000 Projekten bewiesen. Zusätzlich gilt auch: je größer und komplexer das Projekt, umso größer ist der Vorteil einer agilen Abwicklung.  In Privatunternehmen ist Agilität auf dem Weg zum Standard. Man muss sich dort eher […]

Soviel wie nötig, oder so viel wie möglich?

Ein erfahrener Springreiter springt nicht höher, als es das aktuelle Hindernis erfordert. Das ist zweifellos vernünftig, es schont die Kräfte für die nächste Herausforderung. Ist das auch die richtige Einstellung wenn es um die Entwicklung einer Anwendung geht? Ich meine: Nein! Heißt das, dass ich dafür bin, „gold plating“ zu betreiben, jedes Usability Feature umzusetzen […]

Produktmanagement statt Projektmanagement?

Einer von mehreren interessanten Vorträgen im Rahmen der PM-Welt 2018 war der von Conny Dethloff, dem Bereichsleiter für „Agile Product and Data Management“ bei OTTO. Er weckte besonderes Interesse, weil er bekannte, nicht mehr Projektmanagement zu betreiben. Genauer: „Wir haben Projekte als Strukturelement abgeschafft und Produktmanagement eingeführt“. Denn, so zusammenfassend am Ende seines Vortrages: „Projekte sind […]

Auswirkungen der Digitalisierung – Thesen von Richard David Precht

Ein Optimist der scheitert, hat bis dahin ein besseres Leben gehabt als ein Pessimist der bestätigt wird. Mit diesem Satz hat mir Richard David Precht bei seinem Vortrag auf der PM-Welt 2018 am 13.3.2018 aus der Seele gesprochen. Sein eigentliches Thema war allerdings die Frage, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf das Projektmanagement hat. Auf dem Weg […]

Wie man beim Go-Live nochmals ins Straucheln kommen kann

Das Projekt ist gut gelaufen, die erstellte Software erfüllt die Anforderungen der Anwender und jetzt geht es „nur“ noch darum, diese aus der Entwicklungs- und Testumgebung in die Produktivumgebung zu transferieren, die Daten aus dem Altsystem zu übernehmen und dann freizuschalten. Da kann doch nichts mehr schief gehen, möchte man glauben. Oja, es kann! Hier […]