Ergebnisverantwortung in agilen Projekten – wer trägt diese?

Autobahn im Nebel. Sicht stark eingeschränkt

Folgender Satz stand im Angebot eines renommierten IT-Unternehmens: „Dem agilen Vorgehen folgend tragen wir keine Ergebnisverantwortung“. Heißt das also: Agile Projekte übernehmen keine Verantwortung für das Ergebnis und damit für den Erfolg eines Projektes? Ich dachte, Scott Adams hätte es ironisch gemeint, als er agil mit „no more planning, no more documentation. Just start writing […]

IT-Projekte sicher zum Erfolg führen. Projektmanager, hüte Dich vor falschen Propheten!

Es gibt Standards für das Management von IT-Projekten. Diese sind sinnvoll und nützlich. Allerdings gilt auch hier oft die Erkenntnis des Mephisto in Goethes Faust: Vernunft wird Unsinn, Wohltat Plage! Die Grenze zwischen nützlichen und hilfreichen Werkzeugen für das Management von IT-Projekten und sinnentleerten, zeitraubenden Prozeduren ist oft schmal. Gerhard Friedrich ist seit mehr als […]

Agilität beginnt im Kopf – das Mindset ist entscheidend!

Das Cartoon von Scott Adams bringt die lange Zeit gängigen Vorurteile über agiles Projektmanagement großartig auf den Punkt. Man arbeitet einfach drauf los und ansonsten muss man nichts wissen. Heute ist in der Projektmanagement-Community schon längst klar, das agile Methoden des Projektmanagements ein umfassendes Regelwerk beinhalten. Es geht unter Profis nur noch um das WIE, […]

Agile Projekte im öffentlichen Sektor? Geht nicht! Vergabegesetz! Oja, geht doch!

Dass IT-Projekte erfolgreicher sind, wenn sie agil abgewickelt werden, ist unbestritten. Die Standish-Group hat das anhand der Daten von mehr als 10.000 Projekten bewiesen. Zusätzlich gilt auch: je größer und komplexer das Projekt, umso größer ist der Vorteil einer agilen Abwicklung.  In Privatunternehmen ist Agilität auf dem Weg zum Standard. Man muss sich dort eher […]

Soviel wie nötig, oder so viel wie möglich?

Ein erfahrener Springreiter springt nicht höher, als es das aktuelle Hindernis erfordert. Das ist zweifellos vernünftig, es schont die Kräfte für die nächste Herausforderung. Ist das auch die richtige Einstellung wenn es um die Entwicklung einer Anwendung geht? Ich meine: Nein! Bühne frei für ein Wunschkonzert? Heißt das, dass ich dafür bin, „gold plating“ zu […]

Kann die Unternehmenskultur einen Einfluss auf den agilen Projekterfolg haben?

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Konstrukt der Unternehmenskultur beginnt Ende der 1970er Jahre und somit deutlich später als die Auseinandersetzung mit seinen Wortbestandteilen. Insbesondere für den Begriff „Kultur“ kann die akademische Gemeinde auf eine kontroverse Betrachtung zurückblicken (1), wohingegen das Wesen von Unternehmen erst später in den Mittelpunkt fundierter Betrachtungen rückte. Bis dahin wurde die […]

„Dafür bin ich nicht zuständig!“

Mein Blutdruck ist stabil und im Idealbereich. Aber wenn ich diesen Satz höre, dann steigt er blitzartig an. Zuständigkeit ist ein Begriff aus der Verwaltung, dort verliert er allerdings seit vielen Jahren stetig an Bedeutung. Man muss nicht mehr vom Schalter 1 zum Schalter 5 wechseln und dann wieder zurück zu Schalter 1, wenn man […]

Ashby’s Gesetz ist keine gute Leitlinie für die Praxis

Immer wieder und in verschiedenen Kontexten wird W. Ross Ashby’s „Gesetz der erforderlichen Vielfalt“ zitiert und ich habe noch nie einen Widerspruch vernommen. Ich habe Ashby’s Buch „Einführung in die Kybernetik“ schon vor langer Zeit gelesen und viel daraus gelernt. Das so viel zitierte Gesetz (Kapitel 11/6) hat mich natürlich damals sehr beeindruckt und überzeugt. […]