Vergabe von IKT-Projekten – Ein Prozessmodell integriert rechtliche und inhaltliche Sicht

Öffentliche Auftraggeber müssen das Vergaberecht als Rahmenbedingung akzeptieren, dessen Regelwerk immer komplizierter wird. Ich habe in der Praxis beobachten müssen, dass sich die vergaberechtliche Optimierung oft verselbständigt: das Vermeiden einer Anfechtung wird wichtiger als der Erfolg des Vorhabens. Das Happy-End ist aber nicht der bestandsfeste Zuschlag, sondern der erfolgreiche Go-Live, oft Jahre danach. Kein Wunder, […]

Warum Großprojekte scheitern – die 7 Hauptursachen

Gerade lese ich das Buch „Industrial Megaprojects“ von Edward M. Merrow. Die Erfahrungen des Autors stammen vor allem aus der Öl- und Bergbauindustrie, die Schlussfolgerungen scheinen mir aber auch für andere Großprojekte zu gelten, jedenfalls so meine Erfahrung. Ich zitiere die Kernaussagen im englischen Original, kommentiere diese in deutscher Sprache (sorry für das Denglisch, das […]

Schulreform – geeignete organisatorische Strukturen sind der Schlüssel

Die Schulen haben pädagogische Aufgaben zu erfüllen. Um den Schulbetrieb im engeren Sinne zu gewährleisten, braucht man allerdings auch Gebäude, Geräte, Bücher, etc. und letztlich Geld und das alles muss man intelligent organisieren. Man weiß, wie eine aus pädagogischer Sicht gute Schule funktioniert und das ist – auch in Österreich – vielfach erprobt und bewiesen. […]

IT Konsolidierung in der Bundesverwaltung

Derzeit ist das IKT- Konsolidierungsgesetz –IKTKonG in heißer Diskussion, vielleicht zum Zeitpunkt des Lesens schon beschlossen. Es ist manchmal ganz interessant, die Platitüde, dass alles schon dagewesen sei, an einem konkreten Beispiel zu überprüfen. Ich hatte 1991 die Gelegenheit, als Berater des Bundeskanzleramtes ein umfassendes Verwaltungsreformkonzept in Form einer Umsetzungsplanung zu erarbeiten, hier ein Auszug […]

Effizienzsteigerung der öffentlichen Verwaltung durch flexibles Sourcing

Man weiß seit Adam Smith, dass Spezialisierung zu einer signifikanten Effizienzsteigerung führt und daher eine arbeitsteilige Volkswirtschaft um ein Vielfaches produktiver ist. Ebenso profitieren Unternehmen davon, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und Leistungsbereiche, die nicht zu ihrer Kernkompetenz gehören, von entsprechenden Spezialisten zuzukaufen. Die Kostensenkungen in der Industrie waren durchwegs mit massiven Auslagerung von […]