in Praxistipps

Geht nicht gibt’s doch!

Sehr beliebt sind bei manchen Top-Managern Statements wie: „Geht nicht gibt‘s nicht“ oder „Kommen Sie mit Lösungen zu mir, nicht mit Problemen“.

Wenn man das regelmäßig hört, gibt es eine ganz einfache Regel: Nichts wie weg! In so einem Umfeld gelingen nur triviale Projekte, bei allem was anspruchsvoll und risikoreich ist, sollte man die Katastrophe schon fix einplanen. Und wenn diese eintritt, ist es immer besser, weit weg zu sein.

Wenn die Rahmenbedingungen eines Projektes nicht stimmen, kann das niemand und nichts ausgleichen. Ambitionierte Termine, knappe Budgets, hohe Qualitätsansprüche: alles OK, das gehört dazu, stachelt zu Leistungen an, die man sonst niemals bringen würde. Aber Unmögliches wird auch in Projekten nicht sofort erledigt und Wunder dauern leider ewig.

Kluge Auftraggeber rechnen immer damit, dass etwas nicht so läuft wie geplant und reagieren gelassen und unterstützend, wenn Probleme auftreten.

Wenn Sie regelmäßig über neue Blogs informiert werden wollen, tragen Sie sich bitte hier ein. Ihre Adresse wird nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.